Das Projekt Gründerinnenzentrale – Navigation in die Selbständigkeit wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung  für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

[language-switcher]

Front der Gründerinnenzentrale in der Anklamer Straße 39/40. Glassfassade und blauer Stahlrahmen. Das Logo ist über dem EG angebracht. Vor der Tür steht ein Aufsteller mit Informationen zur Gründerinnenzentrale sowie Blumen.

Online-Sofagespräch über die Förderung von Frauen auf dem Weg in die Selbständigkeit

Montag, 22. August 2022, 18 bis 19 Uhr

Was bedeutet Förderung und brauchen Gründerinnen und Unternehmerinnen wirklich besondere Unterstützung?

Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie informieren, in welcher Form die Gründerinnenzentrale und die WeiberWirtschaft eG Frauen in der Selbständigkeit und auf dem Weg dorthin unterstützen.

Das Sofagespräch wird über ZOOM veranstaltet. Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an. Den Zugangslink erhalten alle angemeldeten Teilnehmerinnen am Veranstaltungstag per E-Mail.

Scroll to Top

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Skip to content