Zum Inhalt springen

Männer & Müller

Gründungsjahr 2016, Branche: Werbung

Beruflicher Werdegang bis zur Gründung

Wir, die drei Gründerinnen Anna-Lina Borgmann, Bettina Müller und Mona Breulmann sind schon lange in der Werbung tätig und kennen sowohl Konzerne, Startups, Agenturen als auch das freiberufliche Arbeiten auf ganz eigenen Füßen. Die Idee, gemeinsam eine Agentur zu gründen, kam uns 2015 in einer renommierten Spezialagentur in Berlin-Charlottenburg. Dort gestalteten wir anspruchsvolle Medien für hochkarätige Hotels und Immobilienkonzerne, entwickelten Corporate Designs, Magazinformate, Digitales und Gedrucktes. Als Team aus Grafik, Text und Produktion, immer innovationsdurstig und gut gelaunt, wollten wir bald unsere eigenen Chefinnen werden und schritten im Sommer 2016 zur Tat.

Warum haben Sie sich selbständig gemacht?

Wir sind selbständig, um freie Hand in der Gestaltung unserer Leben zu haben. Berufliches und Privates ist kaum trennbar, wenn man seinen Beruf liebt – wie sagte Joseph Beuys so schön: Freiheit statt Freizeit! Als Kreative denkt man meist im Sinne der eigenen Profession und produziert die besten Ideen oft nicht am Schreibtisch. Einen solchen Zustand des selbstbestimmten Schaffens möchten wir uns ermöglichen. Auch die Finanzfrage ist ein Aspekt: Wir wirtschaften jetzt eigenverantwortlich für uns und rufen unsere eigenen Preise auf.

Was ist Ihre Unternehmensidee/Philosophie?

Männer & Müller sind drei für mehr – in engem Austausch als Team und nah am Auftraggeber entwickeln wir Markenauftritte, die sich den Anforderungen einer dynamischen Umwelt optimal fügen: durch Fokus und Reduktion. Einfach ist besser und klassisch bleibt klassisch. Das schlägt sich sowohl in der Kundenbeziehung als auch in unseren Arbeiten nieder.

Welche Herausforderungen gab es bis zur Gründung, welche danach?

Zum einen ist die Zeitfrage entscheidend: Anfangs arbeiteten wir noch alle in Vollzeit. Wann sehen wir uns, wann können wir Termine wahrnehmen, was können wir nur zu dritt besprechen? Das treibt uns bis heute um, auch wenn zwei von Dreien nun voll dabei sind. Und natürlich spielt auch das liebe Geld eine Rolle – woher nehmen wir das Startkapital, welche Preise rufen wir auf, wie viel können wir verdienen? Ein weiterer Aspekt sind die rechtlichen und steuerlichen Fragen, die wir dank exzellenter Berater*innen inzwischen beantworten können. Eine ganz persönliche Herausforderung ist der kleine Zweifler, der jede von uns mal besucht. Den setzen wir dann mit an die Kaffeetafel und bieten ihm ein Stück Kuchen an. Dann geht er meist ganz von allein wieder.

Was macht Ihnen an der selbständigen Tätigkeit am meisten Spaß? Welche Erfahrungen machen Sie/haben Sie gemacht? Was möchten Sie anderen Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Männer & Müller lenkt die eigenen Geschicke selbst. Das bedeutet viel Verantwortung, aber auch viel Spielraum. Wenn man sich gemeinsam freut, ist diese Freude viel größer, gleiches gilt, wenn man mal in den sauren Apfel beißt: Wir tragen das zusammen, lernen aus allem und haben auch noch Spaß dabei. Und wenn man meint, es käme etwas ganz Schlimmes: Einfach machen! Und auf den Bauch hören, immer.

Männer & Müller – Borgmann Breulmann Müller GbR

Kantstraße 94
10627 Berlin
Telefon: 0160-806 89 09
Webseite: www.maennermueller.de
E-Mail: kaeffchen(at)maennermueller(dot)de