Zum Inhalt springen

Natali Reindl – Reindl Lektorat

Gründungsjahr 2015, Branche Lektorat und wissenschaftliche Texte

Beruflicher Werdegang bis zur Gründung

Nach meinem Sozialpädagogik-Studium war ich in einem großen Sozialverband und in kirchlichen Einrichtungen tätig und habe dort auch Öffentlichkeitsarbeit gemacht, Broschüren und Artikel geschrieben. Fortbildungen und ein berufsbegleitendes Studium haben mich darüber hinaus inspiriert und mir das Glück beschert, dass ich immer mal wieder wissenschaftliche Texte schreiben durfte. Nach und nach habe ich angefangen, Lektoratsaufträge zu übernehmen, Studierende und Doktorandinnen beim Schreiben ihrer Abschlussarbeiten zu begleiten und auch als Ghostwriter zu arbeiten. Ende 2014 kam mein Abschied vom angestellten Arbeiten. Seitdem bin ich Freiberuflerin und kann mich ganz auf die Beschäftigung mit Texten konzentrieren!

Warum haben Sie sich selbständig gemacht?

Ich dachte, es könnte mir gefallen, meine eigene Chefin zu sein. Und so ist es auch: Es liegt mir, meine Arbeitsabläufe selbst zu organisieren und mir meine eigenen Anweisungen zu geben. Außerdem wollte ich meine Fähigkeiten gezielter einsetzen und meiner Kreativität mehr Raum lassen.

Was ist Ihre Unternehmensidee/Philosophie?

Erfolgreiche wissenschaftliche Arbeiten und Publikationen, E-Books und selbst verlegte Bücher, aber auch Internetseiten und PR-Material brauchen ein verlässliches Lektorat. Nur ein gut gestalteter und fehlerfreier Text wird ernst genommen. Diesen Erfolg ermögliche ich meinen Kundinnen und Kunden.

Welche Herausforderungen gab es bis zur Gründung, welche danach?

Vor der Gründung galt es, sich von den skeptischen Blicken anderer nicht beirren zu lassen. Danach: das Finanzamt und die Krankenkasse, die Akquise und die Preisermittlung, die finanziellen Durststrecken und die arbeitsreichen Stressphasen, das Zeitmanagement und die zu vielen Ideen im Kopf.

Was macht Ihnen an der selbständigen Tätigkeit am meisten Spaß? Welche Erfahrungen machen Sie/haben Sie gemacht? Was möchten Sie anderen Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Über die (relativ) freie Tagesgestaltung und das Tüfteln an Texten freue ich mich. Und über die positiven Rückmeldungen der Auftraggeberinnen und Auftraggeber! Für die Möglichkeit, zwischendurch mal im Café zu sitzen oder mit dem Hund zu gehen, nehme ich allerdings auch viele Abend- und Wochenend-Arbeitsstunden auf mich. Wichtig scheint mir, sich selber im Gründungsprozess und als neue Selbständige wirklich ernst zu nehmen, an sich zu glauben und sich hin und wieder mit Frauen zu umgeben, die erfolgreich – auch im finanziellen Sinne! – sind.

Natali Reindl – Reindl Lektorat

Sellinstraße 2
13189 Berlin
Telefon: 0176/533 95 798
Webseite: www.reindl-lektorat.de
E-Mail: info(at)reindl-lektorat(dot)de