Kompetenzteams für Gründerinnen

Sich vorhandener Kompetenzen bewusst werden, den Erwerb neuer Fähigkeiten und Wissensbereiche gezielt angehen, sich gegenseitig motivieren und stärken – darum geht es bei den Kompetenzteams für Gründerinnen.

> Was ist ein Kompetenzteam?

Die Kompetenzteams sind ein Peer-Coaching-Programm, in dem sich 5 Gründerinnen für 6 Monate zusammenschließen, um gemeinsam ihre unternehmerischen Kompetenzen auszubauen und gemeinsam in die Rolle der Unternehmerin hineinzuwachsen.

> Wann ist ein Kompetenzteam für mich richtig?

Die Teilnahme in einem Kompetenzteam hilft Gründerinnen dabei, Klarheit über ihre vorhandenen Kompetenzen zu erlangen und welche fachlichen und unternehmerischen Kompetenzen sie gezielter weiter entwickeln sollten.  

> Wie ist der Ablauf?

Der sechsmonatige Teilnahmezeitraum wird durch einen Auftaktworkshop, ein Zwischentreffen und eine Abschlussveranstaltung untergliedert. Dazwischen treffen sich die Teilnehmerinnen in Kleingruppen, um eigenständig am Ausbau ihrer Kompetenzen zu arbeiten. Zusätzlich erweitern sie an Themen- und Netzwerkabenden ihr Wissen und knüpfen neue Kontakte.

> Welche Vorteile bietet mir ein Kompetenzteam?

§  Gleichgesinnte Sparringspartnerinnen zum gemeinsamen Austausch und Wissenstransfer

§  Mehr Klarheit über die eigenen Kompetenzen und Potentiale

§  Stärkung des eigenen Selbstvertrauens als Unternehmerin

§  Einen Handlungsplan zur persönlichen Weiterentwicklung

§  Wertschätzendes Feedback und Expertise der Gründerinnenzentrale

§  Mitgliedschaft in der Berliner Gründerinnen Online-Community

 

> Wie melde ich mich an?

Um sich für die Teilnahme an den Kompetenzteams in 2022 zu bewerben, können die Gründerinnen eine E-Mail an info@gruenderinnenzentrale.de schicken.

Im Jahr 2022 sind zwei Auftakte (im Februar und Juli) für jeweils 3 Kompetenzteams geplant. 

Die Anmeldefrist für die Kompetenzteams im Februar ist der 24.2.2022, die Teilnahmegebühr beträgt 95,- €.

> Erhalte ich eine Teilnahmezertifikat?

Die Kompetenzteams sind ein EFS-gefördertes Bildungsangebot für Berliner Gründerinnen. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms, erhalten die Gründerinnen ein Teilnahmezertifikat.

Erfolgreich gründen – mit Ihrem Kompetenzteam

Close-up von Händen, die Stifte halten, Notizen machen und auf ein ausgebreitetes Poster zeigen: Gründerinnen versammeln sich am Tisch, beraten sich und erarbeiten ein Mindmap.

Als Teilnehmerin im Kompetenzteam werden Sie sich Ihrer Stärken und Kompetenzen bewusst und prüfen, welche neuen Fähigkeiten Sie im Zusammenhang Ihrer Gründung noch erwerben möchten.

Das sagen unsere Kundinnen zu dem Angebot der Gründerinnenzentrale:

„Vielen Dank, dass ich an diesem Projekt teilnehmen durfte. Für mich war die Zusammenarbeit mit den Kompetenzteams sehr hilfreich und eine auch soziale Bereicherung meines Lebens. Sie hat mein Netzwerk erweitert und mich auf meinem Weg gestärkt und gefestigt.“
Dr. Friederike Römhild, Kompetenzteam 2020
„Das Konzept der strukturierten Teamtreffen ist voll aufgegangen in/mit meiner Gruppe: Die Mischung aus vertrauensvollem Austausch über Business-Themen wie Honorarfragen, Akquisestrategien, Konzeptionen…und persönlicher Unterstützung, Bestärkung mit einem Touch Selbsthilfecharakter war wunderbar und sehr zielführend für mich in meiner Anfangsphase als freiberuflich Selbständige.“
A.W.

Fragen, die wir oft hören:

> Selbständigkeit – was gehört alles dazu?

Hilfe, es gibt einfach zu viele Formulare! Was soll ich wie, wo und wann anmelden? Was ist mit der Versicherung? Was bedeutet eine Existenzgründung in Hinblick auf die Krankenkasse, was heißt sie für den Beitrag? Ab wann muss ich mich um Steuerberatung kümmern?
Vereinbaren Sie einen Termin zum individuellen Orientierungsgespräch und bringen Sie all Ihre Fragen mit!

> Ich bin seit kurzem in der Arbeitslosigkeit. Was kann ich von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter an Gründungsunterstützung erwarten?

Wer aus der Arbeitslosigkeit heraus gründet, kann finanzielle Unterstützung beantragen. Wichtig ist, dass Sie sich rechtzeitig und umfassend informieren. Welche Förderung für Sie infrage kommt, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen und wie man die Beantragung auf den Weg bringt, erfahren Sie bei unserer Veranstaltung zu Gründungszuschuss und Einstiegsgeld

> Ich brauche eine fachkundige Stellungnahme. Wie bekomme ich diese?

Um beispielsweise die Gründungsförderung der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters zu beantragen, benötigen Gründerinnen eine fachkundige Stellungnahme. Wir helfen Ihnen mit unserem weitreichenden Beratungsnetz aus vielen Expertinnen. Kontaktieren Sie uns mit Ihren Fragen, oder werfen Sie einen ersten Blick auf unserer Seite zur Orientierung im Beratungsangebot.

> Ich suche Veranstaltungen rund um das Thema Gründung. Wie bleibe ich informiert?

Wir verstehen, dass Sie viel um die Ohren haben. Deshalb machen wir es Ihnen leicht, zukünftig über alle Veranstaltungen und gründungsrelevanten Themen informiert zu bleiben. Mit unserem Gründerinnenbrief landen ca. einmal im Monat relevante Neuigkeiten zum Thema Gründung sowie alle bevorstehenden Veranstaltungen der Gründerinnenzentrale und ihrer Partnerinnen in Ihrem elektronischen Postfach. So bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand.

Haben Sie nicht gefunden, was Sie gesucht haben?

Sie suchen Informationen zu einem bestimmten Thema und können es auf unserer Website nicht finden?
Gern helfen wir Ihnen weiter – kontaktieren Sie uns!

Scroll to Top
Skip to content