Projektassistenz ab sofort für 20 Std/Woche gesucht

   

 


Kundinnen am Tresen, Foto Fat Shera     

Die Gründerinnenzentrale

Der Verein Gründerinnenzentrale e.V. unterstützt im Projekt „Gründerinnenzentrale – Navigation in die Selbständigkeit“ seit 2006 Berlinerinnen auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit. Als Erstanlaufstelle ermutigt die Gründerinnenzentrale mit Sitz im Unternehmerinnenzentrum der WeiberWirtschaft eG gründungsinteressierte Frauen dazu, ihre Zukunftsvisionen ernst zu nehmen und alle Fragen im Zusammenhang mit einer Existenzgründung zu klären. Über das Gründerinnen­telefon, die Website und direkt vor Ort bekommen Interessierte erste Informationen. Auf Wunsch wird eine individuelle Orientierungsberatung angeboten. Die Gründerinnenzentrale ist gleichzeitig Veran­staltungsort für Seminare, Workshops, Vorträge und Vernetzungsformate für Gründerinnen.

Welche Herausforderungen erwarten Sie?

Wir suchen ein Organisationstalent mit Zahlenverständnis. Bei der Stelle handelt es sich um die Schnittstelle zwischen der ausgelagerten Buchführung und Vorbereitung für die Abrechnungssysteme der Fördermittelgeber. Außerdem unterstützen Sie das Team bei der

  • Auswertung und Aufbereitung von statistischen Daten
  • Evaluationen zu den Veranstaltungen und Dokumentation
  • Assistenztätigkeiten für die Projektleitung, allgemeine Büroordnung und Verwaltung
  • Gewährleisten der Öffnungszeiten (ggf. Vertretung der Kolleginnen)
  • Organisatorisches Vor- und Nachbereiten von Veranstaltungen
  • Vorbereitung der Terminvereinbarungen für Orientierungsgespräche und andere Veranstaltungen, Bearbeitung von Anfragen (persönlich, telefonisch, E-Mail)

Wir wünschen uns Bewerberinnen, die folgende Kompetenzen mitbringen:

Sie haben einen Abschluss als Kauffrau für Büromanagement, Buchhalterin o.ä., bereits Erfahrung in der Abrechnung von Projekten. Sie sind ein Organisationstalent, genau und verantwortungsbewusst, arbeiten gern im Team, haben eine sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und haben eine zielgerichtete, systematische Arbeitsweise. Ihr souveräner Umgang mit gängigen IT-Anwendungs­programmen wird idealerweise durch Access- und Typo3 Kenntnisse abgerundet.

Wenn Sie auch noch Erfahrungen im Bereich der Existenzgründung, Kenntnisse über die Arbeit der Gründerinnenzentrale und des Gründerinnenkontextes in Berlin besitzen, dann sind Sie bei uns richtig.

Unser Angebot:

Wir bieten einen Arbeitsplatz in einem außergewöhnlichen Umfeld und in einem motivierten Team. Wir unterstützen und fördern unsere Mitarbeiterinnen dabei, sich weiterzubilden. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein solidarisches Miteinander unter Kolleg*innen gelebt wird. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden bei 6 Wochen Jahresurlaub und einem monatlichen Gehalt nach TVL E8 Berlin.

Nach oben

   

 

Bitte zur Abgabe eines Angebotes


Für die Durchführung der Buchhaltung im ESF Projekt Gründerinnenzentrale – Navigation in die Selbständigkeit

Projektlaufzeit 1.1.2019 – 31.12.2021

Die Gründerinnenzentrale

Der Verein Gründerinnenzentrale e.V. unterstützt im Projekt „Gründerinnenzentrale – Navigation in die Selbständigkeit“ seit 2006 Berlinerinnen auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit. Als Erstanlaufstelle ermutigt die Gründerinnenzentrale gründungsinteressierte Frauen dazu, ihre Zukunftsvisionen ernst zu nehmen und alle Fragen im Zusammenhang mit einer Existenzgründung zu klären. Über das Gründerinnen­telefon, die Website und direkt vor Ort bekommen Interessierte erste Informationen. Auf Wunsch wird eine individuelle Orientierungsberatung angeboten. Die Gründerinnenzentrale ist gleichzeitig Veran­staltungsort für Seminare, Workshops, Vorträge und Vernetzungsformate für Gründerinnen.

Die Buchhaltung für das Projekt wird extern vergeben. Daher suchen wir für hierfür von Januar 2019 – 31.12.2021 für die Buchführung eine erfahrene Finanzbuchhalterin/Steuerberaterin.

Leistungsbeschreibung:

Wir bitten um eine monatliche Aufschlüsselung der einzelnen Posten mit Angabe der voraussichtlich anfallenden Stunden.

  • Personalbuchhaltung: Lohnbuchhaltung,
    Kommunikation mit den KK, Berufsgenossenschaft;
    Anforderungen U2 Umlagen;
    Aufbereitung der Daten nach den Förderrichtlinien für 5 Mitarbeiterinnen
  • Aufbereiten, Sortieren und Kontieren der Belege (ca.90 Belege monatlich) nach den Anforderungen der ESF-Förderrichtlinien, Übermittlung einer tagesaktuellen Projektkalkulation mit Soll-/Ist-Abgleich an die Projektleitung
  • Buchführung inkl. Überweisungen
    Betreuung der Prüfungen durch ZGZ; ECG; Wirtschaftsprüfer usw.

Wir bitten um Zusendung der Angebote per E-Mail bis zum 23.01.2019 an Antje Ripking ripkinggruenderinnenzentralede

Nach oben

   

Unser Team möchte sich vergrößern

Wir suchen ab sofort eine Projektassistenz in Teilzeit. Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und befristet bis zum Jahresende 2021.

Wir bitten um Zusendung einer aussagekräftigen schriftlichen Bewerbung per E-Mail bis zum 03.02.2019 an bewerbunggruenderinnenzentralede.

Mit herzlichen Grüßen
Jutta Overmann und Antje Ripking

PS: Sie können das Angebot gerne an Interessierte weiterleiten. Hier finden Sie das Angebot als PDF zum Herunterladen.

   

 

Impressum


Gründerinnenzentrale – Navigation in die Selbständigkeit
Jutta Overmann, Antje Ripking
Anklamer Straße 39/40
10115 Berlin
Vereinsregister-Nummer 21891 Nz

Die Gründerinnenzentrale ist eine Erstanlaufstelle für Gründerinnen in Berlin und wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds), der Senatsverwaltung Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin, Abteilung Frauen und Gleichstellung und der WeiberWirtschaft eG.

Die Gründerinnenzentrale ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015.

Nach oben