Erfolgsteams für Gründerinnen

Ideen weiterentwickeln, Ziele erreichen, ein starkes Netzwerk knüpfen und gemeinsam Erfolge feiern. Unsere Erfolgsteams für Gründerinnen bringen Sie voran!

Das Projekt Gründerinnenzentrale – Navigation in die Selbständigkeit wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

> Was ist ein Erfolgsteam?

Im Erfolgsteam schließen sich 4-6 Gründerinnen zusammen, um die eigenen Pläne im Prozess der Gründung beständig umzusetzen. Dabei geht es um gegenseitige Unterstützung beim Erreichen der Ziele, Feedback und Ansporn beim Weiterentwickeln von Ideen und gemeinsames Feiern der erreichten Erfolge.

> Wann ist ein Erfolgsteam für mich richtig?

Die eigenen Pläne beständig umzusetzen fällt oft schwer. Ein Erfolgsteam bietet Regelmäßigkeit und Struktur, das kontinuierliche Arbeiten am Projekt fällt damit oft leichter. Moderierte Workshops in der großen Gruppe geben zudem weitere Impulse und bieten Raum für Fragen.

> Wie ist der Ablauf?

Im Format des Erfolgsteams treffen sich die Teilnehmerinnen sechs Monate lang regelmäßig. Neben dem Auftakt-workshop, einem Zwischentreffen und der Abschlussveranstaltung sind weitere regelmäßige Treffen in der Kleingruppe vorgesehen, um das Erreichte seit dem letzten Treffen zu begutachten und sich neue Ziele vorzunehmen.

Gestärkt durch Ihr Erfolgsteam in Berlin

Foto vom Erfolgsteam, 4 Frauen schauen lächelnd in die Kamera

Im Format des Erfolgsteams treffen Sie sich sechs Monate lang regelmäßig im Team, um sich bei Ihren jeweiligen Gründungsvorhaben zu unterstützen.

Egal aus welcher Branche Sie kommen, wir finden passende Mitstreiterinnen für Ihr Erfolgsteam.

Bewerben Sie sich jetzt!

 

Nächster Auftakt Erfolgsteams – digital

Dienstag, 19. Januar 2021, 15 bis 19:30 Uhr

Zwischentreffen am Donnerstag, 11. März 2021, 15 bis 18 Uhr
Abschluss am Freitag, 18. Juni, 15 bis 20:15 Uhr

Trotz guter Ideen und hoher Anfangsmotivation bei der Gründung ist es oft schwer, die eigenen Pläne beständig umzusetzen. Genau hier setzt die Idee des Erfolgsteams an.

Ein Erfolgsteam besteht aus 4–6 Frauen, die sich gegenseitig bestärken und in Fragen der Gründung und Unternehmensführung unterstützen. Die regelmäßigen Treffen des Teams sowie die klare Struktur bewirken, dass die Teilnehmerinnen ihre selbst gesteckten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Dabei haben sie Ansprechpartnerinnen, die ihre Situation genau verstehen.

Die Vorteile der Erfolgsteams

  • Sie setzen sich dort konkrete Ziele und überprüfen regelmäßig Ihre Fortschritte.
  • Sie profitieren von den Hinweisen anderer.
  • Sie gewinnen neue Perspektiven durch andere Vorgehensweisen, Stile und Branchen.
  • Sie unterstützen andere durch Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen.
  • Sie können Ihre Erfolge mit anderen gemeinsam feiern.

Im Workshop lernen Sie die Arbeitsweisen in einem Erfolgsteam kennen, Sie finden sich an diesem Tag zu Teams zusammen und beschäftigen sich mit Ihrer konkreten Zielformulierung.

Nach diesem Workshop arbeiten Sie in Ihrem Team selbständig weiter: Auf jedem Treffen setzen Sie sich ein konkretes Ziel, das Sie bis zum nächsten Mal erreichen wollen. In regelmäßigen Abständen berichten Sie, welche Ziele Sie erreicht und welche Sie nicht erreicht haben. Wo sind Sie ins Stocken geraten? An welchen Punkten und warum? Welche Informationen oder welche Unterstützung brauchen Sie, um weiter zu kommen? Und wir unterstützen Sie, damit Sie auch bei Schwierigkeiten am Ball bleiben.

Im Abschluss-Workshop ziehen wir gemeinsam Bilanz. Wo stehen Sie heute? Was hat sich verändert? Wie steht es um Ihre Ziele und Erfolgsvorstellungen?

Kosten: Der Teilnahmebeitrag für 2021 steht noch nicht fest. Enthalten sind hierin: Workshops 1, 2 und 3 und die Teilnahme an den Themen- oder Netzwerkabenden der Gründerinnenzentrale.

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Ort: Der Auftakt wird über ZOOM veranstaltet. Den Zugangslink erhalten alle angemeldeten Teilnehmerinnen in den Tagen vor der Veranstaltung per E-Mail.

Die Erfolgsteams sind ein vom Europäischen Sozialfonds gefördertes Projekt, das nur Frauen mit Berliner Adresse offensteht. Mit Ihrer Anmeldung verpflichten Sie sich, an allen drei Veranstaltungen teilzunehmen und die erforderlichen Unterlagen auszufüllen (Einwilligungserklärung, Daten- und Stundenerfassung, DeMinimis-Erklärung, Verbleibsuntersuchung und Messung von Kompetenzfortschritten). Die Unterlagen senden wir Ihnen vorher zu. Erst der Eingang der erforderlichen Dokumente ermöglicht Ihnen die Teilnahme an dem Programm.

Das sagen unsere Kundinnen zu dem Angebot der Gründerinnenzentrale:

„Im Kreise gleichgesinnter Powerfrauen konnten wir gründungsrelevante Themenfelder erkunden und haben im weitreichenden Netzwerk Rückendeckung und Inspiration erhalten.“
Alex und Marie, Teethlovers
„Hier konnte ich mich vorstellen und mit anderen Unternehmerinnen austauschen, Tipps bekommen und so unterstützt werden, dass das Selbstvertrauen in meine eigene Leistung bestärkt wurde.“
Brigitte Fahlisch, BauFrauProjekt

Fragen, die wir öfter hören:

> Ich will mich selbständig machen, wer kann mir helfen?

Mit der Idee einer Selbständigkeit kommen viele Fragen auf. Zu Themen wie Förderungen, Finanzierung, Existenzgründungszuschuss, Versicherung, Steuern und Rechtsfragen sowie Business Plan, Verkauf und Akquise gibt es eine Vielzahl von Workshops, Seminaren und Coachingangeboten. Wir sind für Sie da, klären gemeinsam Ihren individuellen Beratungsbedarf, vermitteln Sie an Expertinnen aus unserem Netzwerk und bieten im Rahmen unserer Veranstaltungen Möglichkeiten sich zu informieren und mit anderen Gründerinnen zu vernetzen.

> Gibt es den richtigen Zeitpunkt?

Ich habe schon so lange diese eine gute Geschäftsidee, aber ich weiß nicht, wann der richtige Zeitpunkt zum Gründen ist. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Ich bin arbeitslos und möchte gründen, was gilt es zu beachten? Bin ich wirklich eine Gründerin? Ich würde gern erst einmal verschiedene Kurse besuchen, aber ich weiß nicht, wo anfangen. Was brauche ich für eine erfolgreiche Existenzgründung? Woran muss ich denken? Und überhaupt: Womit starte ich?
Kommen Sie vorbei und lassen Sie uns bei einem individuellen Gespräch zur Existenzgründung gemeinsam herausfinden, wo Sie Antworten auf Ihre Fragen finden.

> Ich will nebenberuflich gründen. Darf ich das überhaupt? Was muss ich beachten?

Sich erst einmal (oder auch langfristig) nebenberuflich selbständig zu machen und gleichzeitig im Haupterwerb angestellt zu sein, hat viele Vorteile. Ein Angestelltenverhältnis bringt ein regelmäßiges Einkommen mit sich, der Sprung in die Selbständigkeit fühlt sich zunächst weniger gewagt an. Bei einer nebenberuflichen Selbständigkeit gilt es jedoch, einiges zu beachten. Rufen Sie uns an oder finden Sie erste Informationen in dieser Broschüre.

> Muss ich mich überhaupt selbständig machen, wenn ich nur Freiberuflerin sein will?

Ob freiberufliche Tätigkeit oder Anmeldung eines Gewerbes – als selbständig gilt, wer angebotene Dienstleistungen auf eigene Rechnung macht, über Arbeitszeit und Arbeitsort frei bestimmen kann und nicht weisungsgebunden ist. Das bringt rechtliche und steuerrechtliche Fragen mit sich. Themen wie Krankenversicherung, Rentenversicherung und Künstlersozialkasse wollen berücksichtigt werden. Sprechen Sie uns an mit Ihren Fragen, wir vermitteln Sie an kompetente Expertinnen weiter. Telefon 030-44 02 23 45

Haben Sie nicht gefunden, was Sie gesucht haben?

Sie suchen Informationen zu einem bestimmten Thema und können es auf unserer Website nicht finden?
Gern helfen wir Ihnen weiter – kontaktieren Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Skip to content