Individuelles Gespräch zur Existenzgründung​

Sie suchen Gründungsberatung? Wir helfen Ihnen weiter.

Wenn es um Informationen zur Existenzgründung geht, sind Sie bei uns richtig. Gemeinsam finden wir heraus, welche weiterführenden Beratungsangebote für Sie nützlich sind und wo Sie Antworten erhalten.
Wir helfen Ihnen weiter bei Fragen zu Ihrer Gründung – individuell und kostengünstig.

Rufen Sie uns an: 030-44 02 23 45.

Das Projekt Gründerinnenzentrale – Navigation in die Selbständigkeit wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

> Erhalten Sie Orientierung zum Thema Existenzgründungsberatung

In der Flut unterschiedlicher Angebote ermöglichen ein geschulter Blick und die jahrelange Beobachtung der Gründungsszene es uns, Ihnen umfassende und individualisierte Orientierung zur Existenzgründungsberatung zu geben. Erleichtern Sie sich die Suche und vertrauen Sie auf unsere Erfahrung.

> Profitieren Sie von unserem Expert_innen-Netzwerk zur Existenzgründung

Finden Sie mit unserer Hilfe geeignete Unterstützung auf Ihrem Weg zur Unternehmerin. Wer sich für eine Existenzgründung entscheidet, sollte sich in allen Fragen gut und fachkundig beraten lassen. Wir stellen Ihnen ein starkes Netzwerk aus Fachleuten zu Gründungsfragen an die Seite.

> Erhalten Sie in jeder Phase Ihrer Unternehmensgründung die richtige Beratung

Vielleicht haben Sie eine erste Idee, oder schon ein ausgewachsenes Gründungsvorhaben. Womöglich leben Sie bereits den Alltag einer Gründerin. In verschiedenen Entwicklungsphasen werden Sie mit unterschiedlichen Fragen konfrontiert und interessieren sich z.B. für Förderungen, Finanzplanung oder Coachingprogramme. Gern geben wir Ihnen Auskunft oder empfehlen Ihnen Expert*innen.

Kostengünstiges individuelles Gespräch zur Gründungsberatung​

Zwei junge, weiße Frauen stehen am Tresen und informieren sich bei Mitarbeiterin der Gründerinnenzentrale zum Beratungsangebot. Eine der Frauen hat einen Kurzhaarschnitt und trägt große Ohrringe, sie notiert etwas in ihr Notizbuch. Die andere Frau schaut auf diese Notizen, ihre langen roten Haare fallen ihr über die Schulter.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 030-44 02 23 45 einen verbindlichen Termin mit uns. Montag–Freitag 10–18 Uhr und Samstag nach Vereinbarung sind wir für Sie da.

Dauer ca. eine Stunde, Kosten 20 €

Orientierung im Beratungsangebot​

Wir verstehen uns als Erstanlaufstelle für Existenzgründerinnen in Berlin. Bitte beachten Sie: Unsere Erstgespräche stellen keine Beratung dar, wir bieten Ihnen vielmehr Orientierung im Beratungsangebot.

Im vertraulichen Gespräch ermitteln wir gemeinsam Ihren Beratungsbedarf und filtern aus Formaten wie Veranstaltungen, Seminaren und Coachings die für Sie persönlich relevanten Angebote und Informationen zur Existenzgründung heraus. Unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen helfen Ihnen dabei, eine fundierte Strategie für Ihre nächsten Schritte zu entwickeln. Insbesondere übernehmen wir die Vermittlung zu Expert_innen in verschiedenen Bereichen der Existenzgründungsberatung in Berlin.

Das Gespräch zur Orientierung für Existenzgründerinnen dauert etwa eine Stunde und kostet 20 €. Wir versichern Ihnen, dass wir uns sorgfältig auf unser Treffen vorbereiten und garantieren die Verbindlichkeit des verabredeten Gesprächstermins. In einer Sammelmappe erhalten Sie beim Termin Informationen zur Existenzgründungsberatung, zugeschnitten auf Sie persönlich. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid, falls Sie den Beratungstermin verschieben müssen. Sie helfen uns damit, unsere Kapazitäten bestmöglich zu nutzen und das Zeitfenster einer anderen Gründerin anzubieten.

Bei uns erhalten Gründerinnen Unterstützung in allen Bereichen sowie umfassende Informationen zur Existenzgründung.

Das Projekt Gründerinnenzentrale  – Navigation in die Selbständigkeit wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung. Aus diesem Grund erheben wir vor dem Gespräch anhand eines Fragebogens persönliche Daten gemäß den Bedingungen des Europäischen Sozialfonds. Die Erhebung erfolgt nach den gültigen Datenschutzbestimmungen.

Das sagen unsere Kundinnen zu dem Angebot der Gründerinnenzentrale:

„Sie haben mir wichtige erste Impulse gegeben. Durch das Informationsmaterial und vor allem durch das Orientierungsgespräch hat der Samen der Selbstständigkeit in meinem Kopf die ersten wichtigen Wassertropfen erhalten. Vor allem der Empfang mit offenen Armen und das Ernstnehmen meiner Orientierungsphase war für mich sehr wichtig.“
M.S.
„Ich habe mich sehr verstanden und bestätigt gefühlt und unterstützt in meinem Vorhaben. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, zu viele Fragen zu stellen. Es hat mir sehr viel gebracht und Angst genommen. Die Unterlagen hüte ich wie einen Schatz und hole ihn mit Begeisterung immer wieder raus. Es war großartig, herzlichen Dank dafür.“
Katrin Adamski, Ergotherapeutin

Fragen, die wir oft hören:

> Schon lange trage ich die Idee mit mir herum, mich selbständig zu machen. Wo kann ich Unterstützung bekommen, um den ersten Schritt zu gehen?

Im Alltag mit all den regulären To-Dos nebenher noch eine Selbständigkeit zu planen und eine beständige Vision vom eigenen Unternehmen zu entwickeln, ist eine schwierige Angelegenheit.
Ebenso anstrengend und kräftezehrend ist es, die Motivation zum Weitermachen stets nur aus sich selbst zu schöpfen. Kein Wunder, dass Frauen, die alleine gründen, hierbei oft mit dem Dranbleiben kämpfen.
Teil einer Coaching Gruppe zu sein, die sich regelmäßig trifft und ein kontinuierliches Arbeiten am eigenen Vorhaben einfordert, aber auch gegenseitig motiviert und unterstützt, könnte die richtige Strategie für Sie sein.

> Ich bin seit kurzem in der Arbeitslosigkeit. Was kann ich von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter an Gründungsunterstützung erwarten?

Wer aus der Arbeitslosigkeit heraus gründet, kann finanzielle Unterstützung beantragen. Wichtig ist, dass Sie sich rechtzeitig und umfassend informieren. Welche Förderung für Sie infrage kommt, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen und wie man die Beantragung auf den Weg bringt, erfahren Sie bei unserer Veranstaltung zu Gründungszuschuss und Einstiegsgeld

> Auf meinem Weg in die Solo-Selbständigkeit wünsche ich mir eine Partnerin zum Austausch, um weiterzukommen. Was kann ich tun?

Gründerinnen und Selbständigen, die ganz auf sich gestellt sind, fehlen oft Sparringspartnerinnen zum Austausch und zur gegenseitigen Motivation. Deswegen haben wir unsere Erfolgsteams ins Leben gerufen. Regelmäßige Treffen schaffen Verbindlichkeit, Zielsetzungen in der Gruppe motivieren und eigene Erfolge zu feiern macht zusammen auch mehr Spaß. Bei unseren Kompetenzteams können sich Gründerinnen zudem ihre bereits vorhandenen Fähigkeiten bewusst machen und das Erlernen noch benötigter Skills gezielt angehen.

> Muss ich mich überhaupt selbständig machen, wenn ich nur Freiberuflerin sein will?

Ob freiberufliche Tätigkeit oder Anmeldung eines Gewerbes – als selbständig gilt, wer angebotene Dienstleistungen auf eigene Rechnung macht, über Arbeitszeit und Arbeitsort frei bestimmen kann und nicht weisungsgebunden ist. Das bringt rechtliche und steuerrechtliche Fragen mit sich. Themen wie Krankenversicherung, Rentenversicherung und Künstlersozialkasse wollen berücksichtigt werden. Sprechen Sie uns an mit Ihren Fragen, wir vermitteln Sie an kompetente Expertinnen weiter. Telefon 030-44 02 23 45

Haben Sie nicht gefunden, was Sie gesucht haben?

Sie suchen Informationen zu einem bestimmten Thema und können es auf unserer Website nicht finden?
Gern helfen wir Ihnen weiter – kontaktieren Sie uns!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Skip to content