Zum Inhalt springen

Finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten in der Anlaufphase Ihrer Gründung

7. Februar 2019, 16–17 Uhr

Sie sind mit Ihrer beruflichen Situation unzufrieden und denken darüber nach, sich selbständig zu machen? Oft ist die finanzielle Unsicherheit am Anfang einer Selbständigkeit der Grund, warum Frauen den Schritt nicht wagen. Doch mit den Fördermitteln der Arbeitsagenturen und JobCenter kann diese Zeit, bis Sie von Ihren Einnahmen Ihren Lebensunterhalt bestreiten können, über­brückt werden.

Eine Mitarbeiterin der Gründerinnenzentrale informiert Sie in diesem Gespräch über Gründungszuschuss und Einstiegsgeld, Sperrfristen und den Umgang mit der Agentur für Arbeit oder dem JobCenter. Diese Veranstaltung richtet sich an (noch) angestellte sowie arbeitslose Frauen.

Unter anderen beantworten wir folgende Fragen:

  • Kommt die Beantragung von Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld für mich infrage?
  • Habe ich einen Anspruch auf die Leistungen?
  • Was ist, wenn ich selber kündige?
  • Welche Voraussetzungen muss mein Vorhaben erfüllen?
  • Wie hoch wäre die jeweilige Unterstützung und wie lange bekäme ich sie?
  • Muss ich den Zuschuss zurückzahlen?
  • Welche Vorteile haben die Zuschüsse zusätzlich?

Die Veranstaltung ist kostenlos, aber wir freuen uns über eine Spende.

Bitte melden Sie sich direkt hier bei uns, per Telefon unter
44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.